Frauengemeinschaft

Bunter Nachmittag der Frauengemeinschaft

Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) von St. Michael erlebte am Mittwoch einen bunten Nachmittag im wahrsten Sinne des Wortes. Bei herrlichem Wetter versammelten sich die Frauen im Altdorf. Im Ollershof hieß die Vorsitzende Claudia Lidl alle willkommen. Es war unschwer zu beobachten, dass man sich schon auf das Beisammensein als solches freute.
Dann war Hartwig Keinert gefordert. Zuerst vermittelte er den Zuhörerinnen Wissenswertes über Geschichte und Aufgaben des Kultur- und Heimatvereins Munster, dem er vorsteht und warb für den Besuch der demnächst stattfindenden Veranstaltungen.
Im zweiten Teil zeigte Keinert den katholischen Frauen, die sich mit der Ewigen Stadt natürlich besonders verbunden fühlen, Fotos von profanen und kirchlichen Gebäuden, die er während einer Reise in die Tiber-Metropole aufgenommen hatte. Im Zentrum standen Eindrücke von den bedeutenden Gotteshäusern und ihren Kunstwerken wie dem Petersdom und St. Paul vor den Mauern. Da einige schon eine Rom-Reise hinter sich hatten, war es für viele ein Schwelgen in Erinnerungen. Keinert erhielt viel Beifall.
Dann ging es ins Zentrum der Stadt in eine Eisdiele. Der Genuss der italienischen Spezialitäten war der passende Abschluss dieses Nachmittags.
Text: Dietrich Breuer

Spielenachmittag der Frauengemeinschaft St. Michael

Am 02. August 2021 um 15.00 Uhr trafen sich die Frauen der Frauengemeinschaft zu einem Spielenachmittag im Pfarrheim St. Michael. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Frau Claudia Lidl sangen wir das Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser schönen Sommerzeit“, bei dem uns Frau Dr. Jutta Mühl-Benninghaus auf dem Klavier begleitete. Als Spiele hatten wir uns „Bingo“ und „Stadt, Land, Fluss“ ausgesucht, die Frau Helga Thierjung vorbereitet hatte und auch durchführte. Und schon ging es los, die Kugel rollte und rollte, und irgendwann hieß es dann „Bingo“! Immer wieder erschallte im Folgenden der Ruf „Bingo“, und jede der Rufenden durfte sich einen Preis aussuchen. Danach ging es zum Spiel „Stadt, Land, Fluss“, bei dem bekanntermaßen viel Wissen und Reaktionsfähigkeit gefragt war. Es herrschte eine heitere und fröhliche Stimmung, und man spürte, dass die Frauen viel Spaß hatten. Und wer bei beiden Spielen gänzlich leer ausgegangen war, bekam natürlich einen Trostpreis. Auf seine Bitte hin, sich den Frauen vorstellen zu dürfen, erschien auch der Bürgermeisterkandidat Ulf-Marcus Grube zu diesem Treffen. Viele Fragen prasselten auf ihn ein, so dass er mitbekam, wo den Frauen der Schuh drückt und welche Aufgaben sie bewältigt sehen wollen. Auch seine Antworten stellten die Frauen zufrieden. Zum Abschluss gab es noch eine lecker gegrillte Bratwurst im Brötchen, und danach ließen wir in einem zwanglosen Gespräch den Nachmittag ausklingen.

Text/Bild. Claudia Lidl

Ein gutes Gespann wechselt man nicht

Bei der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) von St. Michael Munster/Faßberg standen auch die Vorstandwahlen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung. 38 von den 55 Mitgliedern, die der mit 450.000 Mitgliedern wohl größten Frauenorganisation in Deutschland angehören, hatten sich im Pfarrheim versammelt.
Am 28. März 1947, gerade einmal zwei Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges, hatten sich einige Frauen im „Kleinbahnhof“ eingefunden und gründeten die Gemeinschaft. Sie waren den Männern zuvorgekommen, die exakt 10 Tage später, am 2. Jahrestag der Kapitulation sich im selben Lokal zur Gründung einer Männergemeinschaft einfanden.
Claudia Lidl, die seit einigen Jahren der Gemeinschaft vorsteht, hieß alle willkommen und gab nach einer geistlichen Einführung ihren Rechenschaftsbericht. Auf den Veranstaltungen, die wir durchgeführt haben und die immer gut besucht wurden, haben wir uns nicht nur mit Frauen-Fragen quasi selbst beschäftigt, sondern uns vielfältig aktiv ins Gemeindeleben eingebracht, das gute ökumenische Miteinander in Munster gepflegt und immer wieder einmal auch etwas mit der Männergemeinschaft gemeinsam unternommen.
An Helga Thierjung's Kassenbericht gab es nichts auszusetzen. Da alle mit der Vorstandsarbeit von Claudia Lidl und Helga Thierjung mehr als zufrieden sind, ist bei niemandem der Wunsch nach einem Wechsel des Gespanns vorhanden. Dorothea Smula leitete die Wahl und die Zustimmung zu den beiden hätte nicht eindeutiger ausfallen können.
Lidl und Thierjung, so war zu vernehmen, fühlen sich nicht nur in der Pflicht, diese wichtige Gemeinschaft von Frauen weiter zu führen, sondern sie machen das auch gern. Die Beiden sind nicht mit Geld zu bezahlen, meinte eine aus der Runde.
Mit einem leckeren gemeinsamen Abendessen klang die Versammlung aus.
Text: Dietrich Breuer

Vorstand der Frauengemeinschaft

  • Vorsitzende: Claudia Lidl Tel.: 05192 6367
  • Kassiererin: Helga Thierjung

 

Guten Tag

• Wenn Sie Spaß an Geselligkeit und Austausch mit anderen Frauen haben,

• wenn Sie gemeinsam mit Frauen etwas anpacken und unternehmen möchten,

• Ihren Glauben mit anderen Frauen teilen wollen, können Sie sich gerne an mich wenden.

Claudia Lidl, Vorsitzende

Das Leitbild der katholischen Frauengemeinschaft (kfd)

Die katholische Frauengemeinschaft (kfd) ist mit über einer halben Million Mitgliedern der größte katholische Verband und eine der größten Frauenvereinigungen in der Bundesrepublik. Sie setzt sich für die Interessen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft ein.
Unsere Gruppe ist ein wichtiger und tragender Teil der Kirchengemeinde St. Michael Munster. Die kfd St. Michael hat derzeit insgesamt 56 katholische und evangelische Mitglieder. Sie wurde 1947 gegründet und besteht somit seit über 70 Jahren.

Wir treffen uns ein- bis zweimal im Monat. Unsere Angebote umfassen soziale, kulturelle und spirituelle Themen - darunter Wortgottesdienste und Andachten zu den verschiedenen religiösen Festen im Kirchenjahr -, Vorträge zu unterschiedlichen Themen, sowie die Durchführung und Teilnahme an ökumenischen Veranstaltungen. Auch das gesellige Zusammensein wie zum Beispiel eine Faschingsveranstaltung, Grill- und Spielenachmittage, sowie Ausflüge und Besichtigungen gehören zu unseren Angeboten. Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, so setzen Sie sich einfach mit mir in Verbindung.

Claudia Lidl, Vorsitzende